Holpriger Saisonstart ...

Am 21. Januar traf in der Uni Halle in Kiel der SV Wiking Kiel auf den HSG Warnemünde II. Für Kiel war dies der erste Spieltag in der aktuellen Saison. 

 

Zu Beginn spielten beide Mannschaften unsicher. Durch viele Fehlpässe zu Beginn der Partie fanden beide Teams zunächst nicht gut ins Spiel – es wirkte fahrig. Bei den Kielern, bei denen sich ab und zu eine Torchance bot, lag es speziell an den ungenauen Torwürfen, dass sie nicht in Führung gingen. Trotzdem konnten sie sich mit einem 1:0 zum Ende des ersten Viertels durchsetzen. 

 

Das zweite Viertel war zunächst ähnlich träge. Die Aggressivität im Angriff beider Mannschaften verschärfte sich jedoch zunehmend, so dass es einige Rausstellungen gab. Kiel warf zwei weitere Tore, musste jedoch auch ein Gegentor kassieren. 

 

Die beiden letzten Viertel waren auf der Seite der Kieler deutlich belebter. Endlich wurden die Torchancen genutzt. Der Vorsprung wurde ausgebaut. Das Spiel gegen den HSG Warnemünde II endete schließlich doch mit einem deutlichen 10:4. 

 

Abgeschlossen wurde die Partie mit einem schönen Tor der Kieler, durch ein Anspiel an den Center, in letzter Spielsekunde. 

Der SV Wiking Kiel sicherte sich somit den ersten Sieg. 

 

Am 3. Februar geht es weiter mit einem spannenden Spiel auf Sylt gegen das starke Team aus Keitum.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Blitztabelle '19

Platz Mannschaft
1 Warnemünde I
2 SV Wiking Kiel
3 TV Keitum
4 Warnemünde ll
5 SV Meldorf Seals
6 MTV Lübeck

Training

 

Wann?   Wo?

Montag

20:00 - 21:45

Hörnbad

Mittwoch

19:00 - 20:45

Uni Sportzentrum

Freitag

18:00 - 19:00

Uni Sportzentrum