Überraschung der Wiking Youngstars

Während die 1. Herrenmannschaft nicht im Einsatz war, schaffte die Nachwuchsmannschaft vom SV Wiking Kiel am vergangenen Samstag eine faustdicke Überraschung beim letztjährigen Titelträger aus Itzehoe.

 

"Erstaunlicherweise konnten wir das Spiel von Anfang dominieren und endlich auch mal unsere schwimmerische Stärke in ein Ligaspiel transportieren", erklärte der Spielertrainer Max Wulff im Anschluss.

 

So schaffte es die hauptsächlich aus B-Jugendlichen bestehende Mannschaft den SC Itzehoe deutlich mit 16:8 in deren eigener Halle zu besiegen. In dieser Form schielen die "Youngstars" noch mit einem Auge auf die Playoffs.

 

In jedem Fall zeigt sich mal wieder das Ergebnis der herausragenden Jugendarbeit, die bei Wiking in den letzten Jahren betrieben wurde.

 

"Die Jungs haben ihre Klasse schon oft genug gezeigt. Wenn sie jetzt nicht abheben und konzentriert am Ball bleiben geht da in den nächsten Jahren noch Einiges..." zeigte sich auch der Spielertrainer der 1. Mannschaft durchaus beeindruckt.

 

Auch intern darf man nun gespannt sein, ob die "jungen Wilden" den "Alten" gefährlich werden können, denn die zwei Duelle stehen aufgrund der Schließung der Uni-Halle noch aus...

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0