Training und Kampfgeist werden endlich belohnt

von Carsten Eschrich

Am 13.03.2011 war der TV Keitum zum Rückspiel in der heimischen Uni-Halle in Kiel zu Gast. Trotz offensichtlicher personeller Probleme beim Gegner sollten sich die Schützlinge von Spielertrainer Carsten Eschrich nur auf das eigene Spiel konzentrieren. Mit dem klaren Ziel, nach drei knappen Niederlagen endlich einen Gegner auf Augenhöhe zu schlagen, gingen die Kieler in voller Besetzung ins Spiel. Und es startete – man muss es so klar sagen – schlecht. Ungenaue Anspiele, zu Hauf vergebene Torchancen und Unkonzentriertheit in Abwehr sorgten für einen schnellen 1:2 Rückstand der Kieler. Als zudem Rick Plaeschke nach einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung den Rest des Spiels von draußen beobachten musste, regierten Hektik, Gemecker und gegenseitige Schuldzuweisungen das Spiel der Wikinger. Da kam die erste Viertelpause gerade Recht. Mund abputzen – neu anfangen. Jedoch konnten die Keitumer auch im 2. Viertel nochmal nachlegen und ihre Führung auf 3:1 ausbauen. Als dann der Sylter Hagen Decker wegen einer Tätlichkeit des Wassers verwiesen wurde, bekamen die Kieler die Gelegenheit in 4 Minuten Überzahl das Spiel zu drehen. Endlich besannen sie sich und bauten konsequenter werdende Überzahlspiele auf. So führte man zur Halbzeit 5:3. Es folgte ein starkes 3. Viertel. Mit schnellen Kontern, klugen Abspielen und wirklich sehenswerten Abschlüssen zog die Heimmannschaft auf ein sicheres 9:4 davon. Im letzten Viertel wollte man dann noch mal alles zeigen und allen Spielern viel Spielpraxis geben. Trotzdem sich hier ein paar Fehler einschlichen, konnten die Kieler auch dieses Viertel für sich entscheiden und schließlich einen ungefährdeten 12:6 Sieg herausschwimmen.

 

Vielleicht war der Auftritt am Sonntag spielerisch etwas schlechter als der am Vortag in Warnemünde, dennoch haben die Wikinger mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwei wichtige und wohlverdiente Punkte eingefahren. Nun gilt es weiter an den Fehlern und auch an der mentalen Stärke zu arbeiten, um im weiteren Saisonverlauf die nötigen Punkte in die Hauptstadt zu holen.

 

Aufstellung SV Wiking Kiel (Tore):

Matthias Gröning, Hauke Schultz (1), Oliver König, Max Wulff, Rick Plaeschke, Malte Jürgensen (1), Marco Raddatz (4), Rafael Czajkowski (2), Marco Herbst (1), Lars Langkopf (1), Carsten Eschrich (2), Tobias Busch, Fenja Rothe

 

Zu den Fotos >>

Download
Das Protokoll zum Spiel
13.03.11 Kiel gg. Keitum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0